VONG-Filterung

Beschreibung

Beim VONG-Filterung handelt es sich um einen multifunktionalen Helfer; dank der hohen Eingangsimpedanz von 10MΩ ist er sowohl für magnetische, als auch für piezo Tonabnehmer geeignet.

An Board sind:

  • regelbares HighPass-Filter (30-140Hz)
    • Filter 4. Ordnung -> -24dB/Okt.
      • -12dB/Okt. fest bei 30Hz
      • -12dB/Okt. regelbar
  • regelbares LowPass-Filter (.250-22kHz)
    • Filter 2. Ordung
      • -12dB/Okt. regelbar
  • DI-Out
    • mit Ground-Lift-Schalter
  • regelbarer Boost (bis zu +16dB) für den Klinkenausgang
  • Polaritätsschalter (180°-Phase) für den Klinkenausgang

Der Fußschalter lässt drei Konfigurationen zu:

  1. LowPass-Filter: ON/OFF
  2. Volume-Poti (Boost): ON/OFF
  3. Volume-Poti (Boost) und LowPass-Filter: ON/OFF

Die ersten beiden Optionen dürften leicht verständlich sein – wobei zu erwähnen wäre, dass zwischen LPF=ON@22kHz und LPF=OFF kein Klangunterschied auszumachen ist und somit der LowPass-Filter nicht zwangläufig ausgeschaltet werden muss, wenn er nicht erwünscht ist.

Die dritte Option ist Interessant um den physikalisch bedingenden Pegelabfall bei niedrigen LPF-Einstellungen aufzuholen. So lassen sich also auch Reggae Sounds ohne Pegelverlust – oder auf Wunsch auch mit einem Boost – auf Knopfdruck umsetzen.

 

Eigenschaften:
Gehäusetyp: 125B (122mm x 67mm x 39mm)
1/4"-Buchsen: top-mount
XLR-OUT: links unten
Bypass-Typ: kein Bypass
Eingangsspannung: 9V (innen negativ)
Stromaufnahme: 32mA