Paranoia

Gehäuse bohren

Wenn ein unbearbeitetes Gehäuse gewählt wurde, sollte nun das Gehäuse gebohrt werden, andernfalls kann diese Seite übersprungen werden.

Um die Löcher passend zu bohren, steht folgende Vorlage zur Verfügung:

.pdf | .svg 

Alternativ die Maße:

.pdf | .svg

Je nach Genauigkeit des Druckers muss die Schablone angepasst werden; Dazu die Skalierfunktion in den Druckoptionen nutzen. (Falls der Drucker das Bild horizontal und vertikal unterschiedlich stark verfälscht, muss die .svg-Vorlage per Inkscape geöffnet und angepasst werden)

Man scheide die Schablone aus und fixiere sie an dem Gehäuse. Anschließend können die Löcher angekörnt und gebohrt werden.

Alle Angaben ohne Gewähr!

Fertig gebohrt sollte das Gehäuse etwa so aussehen:

Nach dem Bohren sollte unbedingt die Passform getestet werden:

  • Schlägt etwas irgendwo an?
  • Ist etwas im Weg?
  • Passen die Lochabstände?