GUMA-Antique

Platinenbestückung 3/3

1N4148 Dioden (3x) einsetzen und verlöten. Auf Ausrichtung achten!

 

Manchmal ist der Markierungsstrich der auf der Platine schlecht zu erkennen.

4148

Um trotzdem die Diode richtig herum einlöten zu können, haben die Lötaugen unterschiedliche formen. Die Kathode (die Seite mit Markierung) kommt an das quadratische Lötauge.

 

1N4003 Diode (1x) einsetzen und verlöten. Auf Ausrichtung achten!

 

220pF Kondensatoren (3x) einsetzen und verlöten!

 

GUMA-Antique_Bausatz_0271nF Kondensatoren (4x) einsetzen und verlöten!

 

2,2nF Kondensator (1x) einsetzen und verlöten.

 

4,7nF Kondensator (1x) einsetzen und verlöten.

 

22nF Kondensatoren (5x) einsetzen und verlöten.

 

100nF (.1) Kondensatoren (4x) einsetzen und verlöten.

 

220nF (.22) Kondensatoren (3x) einsetzen und verlöten.

 

GUMA-Antique_Bausatz_033Jetzt wird ein Sockel für die LED eingelötet.

Grund: Auf der anderen Seite der Platine wird später an der Stelle das Relais verlötet. Mit dem Sockel kann man die LED – ganz zum Schluss – ohne Löten montieren.

 

GUMA-Antique_Bausatz_034Die Pins des Sockels werden auf der Rückseite so bündig wie möglich abgeknipst.

 

Relais einsetzen und verlöten. Auf Ausrichtung achten!

 

8-Pol DIL-Sockel (1x) einsetzen und einlöten. Auf Ausrichtung achten!

 

14-Pol DIL-Sockel (1x) einsetzen und einlöten. Auf Ausrichtung achten!

 

16-Pol DIL-Sockel (1x) einsetzen und einlöten. Auf Ausrichtung achten!

 

78L05 (1x) einsetzen und einlöten. Auf Ausrichtung achten!

Nicht mit BC547B verwechseln!

 

BC547B (1x) einsetzen und einlöten. Auf Ausrichtung achten!

Nicht mit 78L05 verwechseln!

 

GUMA-Antique_Bausatz_0411µF Kondensatoren (3x) einsetzen und einlöten.

Wenn man vor hat den MC33179 Adapter zu nutzen, empfiehlt es sich den 1µF Kondensator links neben dem Sockel liegend einzulöten.

 

100µF Kondensatoren (2x) einsetzen und einlöten. Auf Polung achten!