VONG-Filterung

Endmontage

Die Platine ins Gehäuse einsetzen und dann …

 

…erst die Klinkenbuchsen festschrauben.

 

WICHTIG!!

Die Potis wurden zuvor nur an einer Lötstelle verlötet. Jetzt geht es darum die Abstände der Potis zur Platine an das Gehäuse anzupassen, um die mechanische Belastung so gering wie möglich zu halten.

Dazu wird bei jedem Poti nacheinander die gesetzte Lötstelle erneut erhitzt und händisch das Poti an der Achse gegen Gehäusefront gezogen.

 

Muttern der Potis festziehen

 

 

Schalterkappen aufsetzen und dann durch erneutes Erhitzen der zwei Lötstellen am Bohrloch ausrichten.

 Potis und LED, ….

…sowie die Schalter können jetzt vollständig angelötet werden.

 

XLR-Platine einsetzen

 

und Kabel anlöten. 1-1, 2-2, 3-3

 

XLR-Buchse festschrauben

 

 

Fußschalter mit Unterlegscheibe montieren…

 

…und die Kabel an der Hauptplatine anlöten.

  • Port A zu Port A,
  • Port B – Port B
  • usw.

Wenn das Anlöten von oben zu fimmelig erscheint -> Hauptplatine nochmal ausbauen und konventionell verlöten. Man sollte auf jeden Fall vermeiden durch freiliegende Litzen brücken zu verursachen – also lieber zwei kontrollieren.

 

Schaumstoff mittig zerteilen

 

Einen Teil ins Gehäuse…

 

 …und den anderen Teil in den Deckel kleben.

 

Zum Schluss werden die TL072 und der TC7660H (unter der DC-Buchse) eingesetzt. Auf Ausrichtung achten!

ICs nicht miteinander verwechseln!

Beim Einsetzen die Platine von unten mit einem Finger stabilisieren, um die Belastung der Platine möglichst gering zu halten.

 

 Optional: Batterie einsetzen

Hinweis: Wenn keine Batterie eingesetzt wird, sicherheitshalber die Kontakte des Clips abdecken/abkleben 

 

 

Damit wäre die Montage erledigt und der Effekt zum Testen bereit!